Da die Nachfrage nach der Party so groß ist, hier noch eine kurze
Zusammenfassung. Wir hatten einen Raum im Hotel, der groß genug ist,
um 100 Leute bequem unterzubringen – wohlgemerkt wir sind ein Team von
10 🙂 Um halb 8 sah es allerdings noch nicht sehr nach Party aus, da
wir nach dem anstrengenden Tag alle recht müde waren und außerdem
hungrig auf unser Essen warteten. Bestellungen brauchen immer einen
laaaaaaaangen Vorlauf, in diesem Fall 1,5 Stunden. Wir haben einen
Laptop mit unseren Songs an ein Mischpult und Lautsprecher
angeschlossen, was ganz gut funtioniert hat und so gings dann gegen
später doch noch rund. Die ganz Unermüdlichen sind später sogar noch
in einen Club in Dodoma gegangen, was allerdings nicht wirklich zu
empfehlen war. Der Tanzstil dort ist sehr „suggestive“… so daß
unsere Leute nach kurzer Zeit wieder das Weite gesucht haben.
Wir überlegen an einem der letzten Abende in Dodoma nochmal eine Party
zu machen, vielleicht kommen die TAs dazu. Hängt allerdings davon ab,
ob wir wieder einen Raum bekommen, momentan ist das Hotel bis an den
Rand mit Ministern der Regierung ausgebucht.

As there is so much interest in our party I will now post a short
report. We had a conference room from the hotel reserved for us (a
room for 100 people – remember we are a team of 10 :-)) First it
didn’t look like a party at all, because of our exhausting day and we
were all starving (waiting for food takes a long time and this time it
took about 1,5 hours). We connected one of our laptops to speakers
which worked quite well so finally the party got started. Some of our
team went to a local club afterwards – but this is not to be
recommended. The dancing style is somehow „suggestive“ and our people
left the club after only a short time.
We plan to have a second party on one of our last evenings at Dodoma.
Maybe the TAs will join us. Depends on if the room will be available
for us again – at the moment the hotel is fully booked with ministers
from the government.

Advertisements