Heute haben wir einen freien Tag gehabt, da Nyerere Memorial Day ist. Wir haben die Zeit genutzt, um einen Rundgang durch Dodoma zu machen. Es ist schon seltsam, wie man als Tourist hier auffällt, von allen Seiten wird man angestarrt. Viele Läden hatten heute geschlossen, aber wenigstens habe ich endlich mal die Chance gehabt, die Stadt etwas näher kennenzulernen. Ist ja nicht so, daß es hier so wahnsinnig viel gäbe 🙂 …
Heute Nachmittag haben wir ein Waisenhaus besucht, das Village of the Good Hope. Es nimmt Kinder auf, die aufgrund ihrer HIV-Infektion in der Gesellschaft stigmatisiert sind und bietet ihnen ein familienähnliches Zusammenleben. Es gibt "Eltern"-Pärchen, die die Rolle von Mutter und Vater übernehmen und die jeweils 10 – 15 Kinder betreuen. Außerdem haben sie eine Schule, und eine eigene ärztliche Versorgung aufgebaut. Letztere betreut auch schwangere Frauen, die HIV positiv sind, ab dem 6. Monat, um präventiv dafür zu sorgen, daß die Neugeborenen nicht infiziert werden. Die Kinder haben für uns gesungen und getanzt und wir haben unsere Süßigkeiten und Geschenke mitgebracht. Jetzt ist meine Tasche schon etwas leichter. Die Kinder sind total begeistert, wenn sie die Bilder auf der Kamera sehen können, die man von ihnen gemacht hat. Sie können minutenlang das selbe Foto anschauen und sich darüber begeistern. Shawn hat als unser Teamsprecher eine kleine "Rede" gehalten, während Camille und Nesrien mit dem ganzen Team die Stimmung angeheizt haben. Wenns die Verbindung erlaubt, lade ich das Video hoch.
 
Today we had one day off because of the Nyerere Memorial Day. We went to the city of Dodoma, which isn't really much about 🙂 People all stare at us, we are somehow kind of curiosities to them.
This afternoon we went to an orphanage, the Village of the Good Hope. It's for children with HIV infection, who are not accepted in the community. They have couples, which take over the role of mother and father and care for 10 – 15 children each. They have a school and a maternity center for HIV-positive women, (6th month pregnancy and later) to prevent their children early enough from getting HIV, as well. The children were singing and dancing for us and we gave them sweets and had some presents with us. Those children are really amazing, how they love to look at their pictures on your camera for minutes and are really getting excited about it. I will upload pics and video if possible.
Advertisements